Zum Inhalt springen

THE GREAT YOGA WALL

[perfect_quotes id=“661″]

Das Yogawall System ist geeignet für Yoga, Pilates, Funktionstraining, Fitness und Therapie.

The Great Yoga Wall ist ein patentiertes Yogawall System aus den USA und ein Online-Vertrieb ist inszwischen auch in Europa angekommen.

Wenn du den Nutzen durch das Üben mit dem Yogawall System direkt für Dich erfahren möchtest, kannst Du das beim Personal Yoga mit der Yogawall in meinem Home-Studio in Berlin-Schöneberg erleben.

Beim Yoga 1-to-1 mit diversem Wand Zubehör wie Gurten, Stange, Stretchbands und Pelvic Swing erhältst Du Unterstützung durch die Yogawall in der Ausführung verschiedener Übungen. So kannst Dich ganz leicht auf das Wesentliche konzentrieren und hast zudem viel Spaß beim Spiel mit der Schwerkraft.

Vorkenntnisse in Yoga sind keine Voraussetzung. Alle körperlich Aktiven sind willkommen; Yoganeulinge genauso wie Yogalehrer, die Unterstützung suchen in ihrer Asana Praxis, Hemmungen in Umkehrstellungen abbauen möchten oder einfach nur das Üben mit der Schwerkraft schätzen.

Die Yogawall ist also für alle geeignet, die Ausgleich und Balance, Stabilität, Mobilität und Flexibilität mit viel Spaß entwickeln möchten.

Auch Sportler, wie z. B. Läufer, schätzen das Üben mit der Yogawall als Ergänzung im Athletiktraining zur Optimierung ihres Lauftrainings.

Was ist der Hauptnutzen beim Üben mit der Yogawall?

  • Du kannst Yoga Stellungen länger halten

  • mit der Yogawall kannst Dich auf das Wesentliche/die Atmung konzentrieren

  • schnellere Entwicklung in Deinem Lernen von Yogastellungen mit dem Yogawall System

  • Du wirst kräftiger und dabei flexibler

  • super geeignet für therapeutisches Yoga

  • einfache Handhabung

  • Sicherheit und Spaß

Warum sind die Yogawall Übungen nachhaltig wirksam?

  • Die Schwerkraft kann als natürliche Form des Widerstands genutzt werden.

  • Kraftaufbau entsteht sowohl in den großen als auch kleinen Muskelgruppen

  • Verschiedene Muskelgruppen werden in Positionen erreicht, die auf der Matte noch nicht erreicht werden

  • Therapeutischer Nutzen bei Sportverletzungen, Arthritis, Bandscheiben-Degeneration, Ischias Symptom

  • Leistungssportler, die sie während dem Ausgleichstraining als Workout-Mittel zur Unterstützung verwenden im Cross-Training oder zur Wettkampfvorbereitung

  • Abbau von Hemmungen und Aufbau von Vertrauen durch das Übertragen des Erlernten in den Alltag

  • Ausführung bestimmter Körperhaltungen und Ausrichtungen, Bewegungen, Atmung und Achtsamkeit, um Bindegewebe / Faszien und Gelenke zu öffnen

  • Standübungen, um Vor- und Rückbeugen, Drehungen und Umkehrhaltungen zu ermöglichen

  • Wohlsein nach der Yogapraxis, weil es eine ausgewogene körperliche Praxis ist, entwickelt, um die Wirbelsäule in alle Richtungen zu öffnen und Meridiane zu stimulieren

Kontraindikationen für das Üben mit der Yogawall

Bitte vorab einen Arzt konsultieren bei:

  • Bluthochdruck
  • Schwangerschaft sowie
  • ernsthaften Ohren- oder Augenkrankheiten, wie z. B. Glaukom

Yoga Umkehrstellungen mit der Yogawall

Yogawall - Yoga an der Wand
Baddha Konasana mit der Yogawall ist ganz leicht und kann länger gehalten werden. Sehr entspannend!

Erfahre Leichtigkeit und schaffe Freiräume für:

  • Leisten
  • Hüftgelenke
  • Wirbelsäule
  • Nacken
  • Schultern

Gelöst von jeglicher Anstrengung mit der Schwerkraft spielen.

Die Organe werden „massiert“, der Geist kommt zur Ruhe.

Durch die leichte Kompression der Hauptblutgefäße kannst Du in den Umkehrstellungen lange verweilen ohne das Gefühl zu haben, dass Dir das Blut in den Kopf steigt. Dadurch erhältst Du das Erlebnis tiefer durch zahlose Schichten abzutauchen in (die) Stille…

May your walls know joy, may every room hold laughter and every window open to great possibility (Maryanne Radmacher)

Wenn Du mehr erfahren möchtest zu den Einsatzmöglichkeiten mit der Yoga Wall oder zu meinen Angeboten für Deine Yogapraxis freue ich mich auf Deine Anfrage.