Zum Inhalt springen

Harzquerung 2016

„That’s the thing about running; your greatest runs are rarely measured by racing success. They are the moments in time when running allows you to see how wonderful your life is.“ – Kara Goucher


Super glücklich meinen dritten Ultra in diesem Jahr erfolgreich gefinished zu haben während meiner ersten und bestimmt nicht letzten Teilnahme bei der Harzquerung von Wernigerode nach Nordhausen – 51 km / 1.360 hm. Bin sehr dankbar in einem gesunden Körper zu sein, der mich an meine gesteckten Ziele bringt ohne größere Einschränkungen. Was für ein Seegen so viele Gleichgesinnte und Freunde um mich herum zu haben, die mich dabei unsterstützen. Das Wetter war ebenfalls auf unserer Seite und hat die schöne Harzlandschaft in ein prachtvolles Farbenmehr getaucht. Da konnte ich mir nicht nehmen lassen, da durchzulaufen, um die letzten Kilometer zum Ziel so richtig zu genießen…

Laufen und Yoga mit Sonja Eigenbrod

Sonja Eigenbrod ist Yogalehrerin, Bodyworker und Läuferin. Sie lebt in Berlin und bietet dort Massagen und auch Personal Yoga mit der Yogawall an.

Mit RUN2YOGA verbindet sie seit 2013 zwei Passionen – Laufen und Yoga. Sie geht den Yogaweg seit gut 30 Jahren und hat neben der Heilpraktikerausbildung und Weiterbildungen in div. Körperarbeit  auch Yoga-Ausbildungen in Gitananda Yoga, Forrest Yoga und Anusara Yoga absolviert. Ihre größten Lehrer sind das Leben und waren diverse Disbalancen durch den Tod ihrer Schwester, einen Bandscheibenvorfall in der Halswirbelsäule sowie eine hartnäckige beidseitige Achillessehnenansatzentzündung.

Das Laufen abseits gewohnter Pfade entspricht ihrem Schütze-Wesen. Das Laufen in der Natur fern vom Asphalt und durch die Jahreszeiten genießt sie als Verbindung mit dem, was sie umgibt und vorallem mit sich selbst. Das hat sie über die Jahre zur Ultraläuferin entwickeln lassen, die stets ihre Ziele über Höhen und Tiefen erfolgreich erreichen ließ.

Ihre Erfahrungen und das Wissen rund um die Themen Laufen und Yoga sowie Körperarbeit teilt sie mit Integrität und ohne dabei missionieren zu wollen mit allen Menschen, die dafür offen sind, um sie darin zu unterstützen ihre gesteckten Ziele mit Freude und verletzungsfrei zu ereichen für viele weitere Laufabenteuer.

2 Comments

  1. War bestimmt ein ganz tolles Erlebnis – genieße Deinen Erfolg 🙂

    • Trailbitch Trailbitch

      Herzlichen Dank, Uwe – ja, die Harzquerung sollte man mal gemacht haben, gut organisiert und vorallem landschaftlich sehr reizvoll und wunderbar trailig mit knackigen Anstiegen und herrlichen Downhills.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.