Zum Inhalt springen

Starte neu in den Mai mit Laufen und Yoga im Park.

Mit Laufen und Yoga dein Lauftraining optimieren. Effizienter laufen, aktiv regenerieren, Verletzungen vorbeugen.

Auf vielfachen Wunsch geht es dieses Jahr weiter mit RUN2YOGA – Laufen und Yoga für Läufer im Park.

Dieses Kombination aus einem lockeren Lauf und Outdoor Yoga richtet sich an alle Aktive, die ihr Lauftraining unter Gleichgesinnten mit viel Spaß optimieren wollen, um effizienter zu laufen, aktiv zu regenerieren und um Verletzungen vorzubeugen.

Lauf- und Yogaeinsteiger, Wiedereinsteiger sowie Fortgeschrittene sind gleichermaßen willkommen. Deine körperliche Fitness ist allerdings Voraussetzung.

Zwischen Mai bis voraussichtlich August starten wir wöchentlich unter freiem Himmel Montags um 19 h.

Unter professioneller Anleitung Übungen lernen, die universell übertragbar sind.

Beim Yoga mit Sonja geht es um Bewegungsabläufe unter Berücksichtigung der Biomechanik.

Das wird Dich evtentuell zunächst fordern, aber sicher darin fördern, deine zu laufenden Kilometer unter effizienter Krafteinteilung sowie verringertem Verletzungsrisiko zurückzulegen.

Gestartet wird mit einem gemeinsamen, lockeren Lauf, so 30 Minuten. Für den einen mag es ein Regenerationslauf sein, für andere evtl. der Einstieg nach einer Verletzung oder ins Laufen überhaupt. In der Gruppe ist es leichter und macht auch richtig Spaß.

Im Anschluss führt Sonja durch eine Yoga basierte Übungsserie speziell für das im Laufsport relevante Muskelsystem, die Atmung und deinen Mindset. Schließlich ist Laufen auch Kopfsache.

Die Übungen werden Deine Lauftechnik verbessern, deine Stabilität der Füße, des Beckens und der Hüfte fördern, dein Gleichgewicht trainieren und die Kompensationsmechanismen deines Körpers reduzieren.

Grundsätzlich entwickelt regelmäßige Yogapraxis Flexibilität sowie Mobilität und wirkt immer ausgleichend auf Körper und Geist. Mach dir bitte keinen Kopf, wenn du noch keine Erfahrungen im Yoga hast und du dich stocksteif fühlen solltest. Was noch nicht passt, wird passend gemacht. Wenn Du atmen kannst, kannst Du auch Yoga.

Mit jeder Session erhältst Du wertvolle Impulse zum selbstständigen Üben.

An Abwechslung und vorallem Spaß wird es nicht mangeln. Wir werden auch das eine oder andereh Barfußlaufen auf dem Rasen integrieren.

Mit der Zeit wirst Du ganz routiniert und kannst schon bald erfahren, wie Laufen und Yoga sich ergänzen, um Deine Laufeffizienz zu fördern durch die Entwicklung von:

– Atemvolumen
– Stabilität
– Flexibilität
– Mobilität
– Agilität
– Fokus

Sonja Eigenbrod ist vielseitig ausgebildete Yogalehrerin, Bodyworker und Läuferin. Sie geht den Yogaweg seit gut 30 Jahren und liebt das Laufen in der Natur am liebsten in den Bergen. Seit mittlerweile 5 Jahren verbindet sie durch RUN2YOGA zwei Passionen zu ihrer Mission. Mit Leidenschaft und Integrität teilt sie ihre Erfahrungen, ohne dabei zu missionieren.


WANN:
Montags, 19 – 20:15 Uhr
Pfingstmontag 10 – 11:15h

Bei ungeeignetem Wetter oder mangelnder Anmeldung findet der Termin nicht statt und Du erhältst eine Absage. Mindestteilnehmerzahl: 3

Sämtliche Termine und Up-Dates dazu findest Du auch in der Veranstaltungsübersicht auf meiner Facebook-Seite.

WO:
Hans-Baluschek-Park, 12157 Berlin – Google Maps Link
Teilnehmern mit Auto empfehle ich den Parkplatz am S-Bhf Priesterweg

TREFFPUNKT:
Sonnenliegen am Radweg zwischen S-Bhf Südkreuz/Priesterweg

BITTE GGF. MITBRINGEN:
– Handtuch, falls Du keine eigene Yogmatte hast
– Wechselsachen und/oder Weste, Pulli, Jacke für die Entspannung
– Kleingeld für das Belohnungsgetränk in der naheliegenden Süden Gartenwirtschaft

WERTSCHÄTZUNG:
– €10 Drop-in
– €80 10er Karte

Paypal Zahlung bevorzugt. Barzahlung vorort und Überweisung möglich.

ANMELDUNG:
Email an: mail(at)run2yoga.de bis jeweils Sonntags, 18 Uhr – kurze Nachricht mit „Dabei“ im Betreff reicht aus oder nutze die Direktanmeldung in meiner Veranstaltungsübersicht.

Für meine Benachrichtigungen (Bestätigung, Aktualisierung, Absage) überprüfe bitte unbedingt Dein SPAM-Postfach.

NOCH FRAGEN?
Nur zu – ruf einfach durch oder schicke eine Email – hier geht’s zum Kontakt

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.